Berufsbildende Schulen Altmarkkreis Salzwedel

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Hinweise zum Schulbetrieb ab 31.08.2020

Hinweise zum Schulbetrieb ab 31.08.2020

Sehr geehrte Personensorgeberechtigte, sehr geehrte Ausbildungs- und Praktikumspartner, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Donnerstag, den 27.08.2020 sind wir mit dem Regelbetrieb in das Schuljahr 2020/21 gestartet. Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, bildet ein vom Bildungsministerium erarbeiteter Rahmenplan für die Hygienemaßnahmen, den Infektions- und Arbeitsschutz an Schulen im Land Sachsen-Anhalt die Grundlage für den Schulbetrieb. Den Rahmenplan können Sie auf unserer Homepage oder auch unter www.mb.sachsen-anhalt.de abrufen.

 

Das Betreten der Schule setzt nach wie vor grundsätzlich voraus, dass Sie

  • keine erkennbaren Symptome einer COVID-19-Infektion aufweisen,
  • keine allgemeinen Erkältungssymptome aufweisen, (Husten, Fieber, Halsschmerzen, Atemprobleme, Abgeschlagenheit)
  • innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu einer laborbestätigten COVID-19-infizierten Person hatten,
  • innerhalb der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu Rückkehrenden aus einem der durch das Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiete hatten, die nach der Rückkehr Quarantänebeschränkungen unterliegen, (http://www.rki.de)
  • im Falle eines Aufenthaltes in einem durch das Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet innerhalb der letzten 14 Tage ein negatives Testergebnis vorlegen können.

 

Personensorgeberechtigte, volljährige Schülerinnen und Schüler und Gäste müssen eine Erklärung zu den Gesundheitsfragen abgeben und mit ihrer Unterschrift versichern, dass sie die Infektionsschutzmaßnahmen des Hygieneschutzplanes zur Kenntnis genommen haben. Entsprechende Formulare sind im Downloadbereich der Homepage eingestellt. Generell gilt für alle die Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz bei sich zu führen.

 

Bis auf weiteres gilt im Schulhaus die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Die Befreiung von der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist auf Verlangen in geeigneter Weise (z.B. ärztliche Bescheinigung) nachzuweisen. Die Weigerung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung führt zum Verweis aus dem Schulgebäude.

 

Halten Sie in Ihrem und unseren Interesse die aktuellen Hygienevorschriften ein.

Nutzen Sie bei Betreten des Schulgebäudes die Möglichkeit der Händedesinfektion.

Wahren Sie konsequent den Mindestabstand zu anderen Personen.

 

gez. A. Rohde                                                                                   Salzwedel, 02.09.2020

Stellv. Schulleiterin

 

Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Info

 

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login